Überspringen zu Hauptinhalt

Wie komme ich bei Google nach vorne?

Kann ich mein Google Ranking nachhaltig beeinflussen?

Das ist die Frage aller Fragen. Ich kann sie mit gutem Gewissen mit „Ja“ beantworten.

Voraussetzung für ein gutes Google Ranking

Die Voraussetzung für ein gutes Google Ranking ist die einzigartige Positionierung. Egal in welcher Branche Sie tätig sind, sicherlich haben Sie ein ganzes Portfolio in Ihrem Angebot. Nehmen wir als Beispiel die Positionierung eines Versicherungsmaklers. Alle Wortkombinationen im Bereich Versicherung sind hart umworbene Suchbegriffe. Das Ziel eines Versicherungsmakler ist es, viele Mandate zu bekommen. Es ist ein sehr gutes Produkt für den Kunden. Der Kunde kann alle seine Versicherungen in eine Hand geben und hat einen Ansprechpartner. Hat der Versicherungsmakler die richtigen Partner, findet er auch die günstigste Versicherung für den Kunden – ähnlich wie Check24. Für den Kunden ist der Service kostenlos – idealer geht nicht.

Aber wie schafft es der Versicherungsmakler bei Google auch von dem richtigen Kunden gefunden zu werden?

Eigentlich ist es recht simpel: Der Versicherungsmakler fokusiert sich auf einen Standort, z.B. eine kleine Stadt. Bei meinem Kunden ist es Nieder-Olm in Rheinhessen. Bei meinen Beratungen habe ich an dieser Stelle mit den ersten Widerständen zu kämpfen: „Ich möchte nicht nur Menschen aus Nieder-Olm ansprechen sondern von Mainz bis Wiesbaden.“ Vergrößern wir aber den Umkreis, wird es gleich schwieriger vorne mitzuspielen. Ich konnte meinen Kunden überzeugen. Eine klare Positionierung: Versicherungsmakler Nieder-Olm ist unser Haupt-Keyword.

Die technische Voraussetzung für ein gutes Google Ranking

Die Webseite

WordPress ist in nach meiner Erfahrung das einzig Wahre. Mit WordPress kann ich ganz gezielt Suchbegriffe unterbringen. Jeder Seite der Webseite kann einen Suchbegriff bekommen. Ich mache also eine Liste von Shorttail Keywords und eine Liste von Longtail Keywords – aber immer um den Hauptsuchbegriff kreisend: Versicherungsmakler Nieder-Olm. In einem nächsten Schritt erstelle ich Blogbeiträge, die genaus mit den definierten Suchbegriffen vertagt sind. Google rankt Blogbeiträge immer sofort und vorne. Mit den Blogbeiträge erhalte ich mir die gute Positionierung – langfristiger Erfolg.

Google Places

Ich melde die Webseite bei Google Places an und bearbeite den Google Eintrag. Füge dem Google Eintrag die richtigen Suchbegriffe, Texte und Bilder hinzu.

Das Ergebnis

Glauben Sie mir, ich war selbst verblüfft: Die Webseite meines Kunden ist nicht sehr umfangreich hat ihm aber tatsächlich – nachdem sie erst zwei Monate online war – drei Kundenanfragen und damit drei Aufträge gebracht.
Gerne können Sie sich die Webseite anschauen: https://versicherungsmakler-michael-schaefer.de/. 

Noch besser: testen Sie es und googlen Sie nach „Versicherungsmakler Nieder-Olm“. Geben Sie mir eine Rückmeldung, ob Sie ihn direkt gefunden haben. Das würde mich sehr freuen.

Wie kann es weiter gehen?

Jetzt beginnen wir, Beiträge zu schreiben und zu schauen, auf welche Themen die potentiellen Neukunden reagieren. Zwei von den drei Anfragen haben sich für eine Vorsorgeversicherung für Kinder interessiert. Das wird das nächste Thema für den Blogbeitrag. Wir hören also immer auf die Kunden und gehen davon aus, wenn sich zwei von drei Kunden für ein Thema interessieren, gibt es noch mehr Kunden, die sich für das Thema interessieren. Wir bleiben am Ball.

Online Marketing lohnt sich, aber es ist auch zeitaufwendig.

Viel Erfolg bei Ihren neuen Überlegungen zu Ihrer Positionierung

Ihre Pia Lauck

Bildnachweis: Adobe Stock von Andrei
Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen