skip to Main Content

Warum sich WordPress besonders für Unternehmenswebsites eignet

Website mit WordPress erstellen

Wordpress Website erstellenEine Website ist schon lange keine inaktive Online-Broschüre mehr. Eine Website ist ein Werkzeug, eine zentrale Schaltstelle im Internet, die potentielle Kunden anzieht und diese zu Wissensinteressierten macht. Die meisten Unternehmer kennen den Ärger, wenn man an der eigenen HTML-Website nur die Telefonnummer ändern möchte, wird es überaus kompliziert oder teuer, indem man eine Agentur beauftragt. Damit ist jetzt Schluss. WordPress ist ein Contentmanagement System, mit dem man relativ einfach eine Website erstellen, pflegen und weiterentwickeln kann.

Die Kenntnisse, die man für die Nutzung von WordPress benötigt, kann man in Videoanleitungen, Webinaren oder Kursen lernen. Wichtiger aber ist, eine sinnvolle Struktur aufzubauen. Eine WordPress Website sollte statische Seiten haben, die die notwendige Information enthalten: Kurze Info über das Unternehmen, Angebote, Special, Kontakt, Impressum, Datenschutzerklärung, u.U. AGB’s. Der interaktive und wichtigste Teil ist der Blog. Diesen Bereich kann man News oder Aktuelles nennen und nutzt ihn zur Kommunikation. Viele Kunden fragen mich, was soll ich den schreiben? Schreiben Sie über ihr Produkt/ihre Dienstleistung. Detailinformationen, Erfahrungsberichte, Beispiele. Kunden recherchieren bevor sie kaufen. Viele machen sich im Bereich Coaching selbstständig. Aber gerade Coaching ist wo breit aufgestellt. Es gibt Coches für Wiedereinsteiger, Berufsanfänger, Frauen, Ehepartner, u.v.m. Woher soll ihr potentieller Neukunde wissen, was Sie genau anbieten, wenn Sie nicht darüber berichten. Beginnen Sie einen Blog zu schreiben. Je mehr Information im Netz steht, desto eher werden Sie gefunden.

Und, um den Bogen zurück zu WordPress zu schlagen: WordPress hat den Ping. Immer, wenn auf ihrer Website etwas neues auftaucht, bekommt Google die Info: Es hat sich etwas geändert, bitte wieder neu ranken. Lassen Sie sich diesen Wettbewerbsvorteil nicht entgehen. WordPress ist Googles Liebling.

Vorgehensweise in Stichpunkten

  1. Positionierung überdenken und schärfen
  2. Struktur erarbeiten
  3. Inhalte für die statischen Seiten festlegen
  4. Blogbeiträge planen: mind. Pro Woche einem
  5. WordPress Website aufbauen mit Hilfe einer Videoanleitung oder Sie lassen sich ihre Website erstellen. Desto genauer Sie die Punkte 1.-4. Ausgearbeitet haben, desto günstiger wird die Erstellung. Gerne mache ich Ihnen ein Angebot.
  6. Dann geht es los: wöchentlich aktualisieren, in Facebook und anderen Social Media Kanälen posten – und die Anfragen über das Internet kommen.

 

PS: Hier finden Sie erste Videoanleitungen zur Erstellung ihrer Website mit WordPress

Viel Erfolg und viel Spaß mit der neuen WordPress Website

Ihre Pia Lauck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück

Back To Top