skip to Main Content

Kaltaquise mit XING

So bekommen Sie Neukunden über XING

Kaltaquise mit XINGXING ist das ideale Portal für die Kaltaquise. Warum? Ganz einfach, weil alle XING User geschäftlich unterwegs sind mit dem Ziel, Kontakte zu knüpfen. Ganz anders als auf Facebook. Ihre Chance. Aber wie schaffen Sie es, die XING Kollegen nicht mit Ihrem Angebot zu penetrieren und doch Aufmerksamkeit zu erregen? Ganz einfach: Mit Geduld und einer überzeugend freundlich und hilfsbereitenden Art. Denken Sie nicht daran, dass Sie verkaufen wollen oder dass Sie in diesem Monate unbedingt noch einen Auftrag brauchen. Gehen Sie es entspannt an. Auch hier gilt das Gesetz, dass Emotionen verkaufen. Sie können noch so gut in Ihrem Business sein, Sie werden nur verkaufen, wenn der Gegenüber Sie sympathisch findet und Ihnen vertraut. Gerade im Internet ist der Vertrauensaufbau extrem wichtig, da Ihr Gegenüber Sie nicht persönlich kennt, Ihnen nicht wirklich in die Augen schauen. Der Interessent muss sich ein Bild von Ihnen machen. Das kann er aber nur, wenn er auch einiges über Sie erfährt.

Das können Sie tun, um Vertrauen und Sympathie aufzubauen

  1. Starten Sie Ihr XING Profil mit einem guten Portfolio. Hier finden Sie dazu eine Anleitung.
  2. Posten Sie nicht nur über Ihr Angebot, sondern vielleicht auch Beiträge, die Sie im Netz gefunden haben o.ä.
  3. Kommentieren Sie Posts von Freunden und Kollegen
  4. Senden Sie Ihren Kontakten persönliche Geburtstagsglückwünsche

Machen Sie sich mit XING vertraut. Investieren Sie eine Woche lang jeden Tag 30 Minunten, in denen Sie sich XING genau anschaun: Wer was posten, wer besonders aktiv ist, wie manche Posts ankommen, usw. Dann werden Sie ein Gefühl bekommen, wie Sie die Menschen auf XING ansprechen.

Ich habe schon einige Aufträge mir regelrecht über XING geholt, indem ich gezielt Personen angeschrieben habe, mit Ihnen in Kontakt kam und schließlich den Auftrag bekam, eine Webseite zu gestalten. Allerdings muss ich an dieser Stelle auch ganz klar sagen, dass diese Kunden zwar immer sehr zufrieden mit meiner Arbeit waren, sie aber nicht meine Lieblingskunden wurden. Meine absoluten Lieblingskunden sind die, die mir folgen und mich aus eigenen Stücken irgendwann ansprechen und beauftragen. Diese Kunden haben keinen Zweifel mehr, dass ich die beste für Sie bin und das macht sich in der Zusammenarbeit wie auch in der Qualität des Ergebnisses bemerkbar.

In diesem Sinne, probieren Sie es aus. Es lohnt sich bestimmt.

Ihre Pia Lauck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top