Überspringen zu Hauptinhalt

interneterfolg ist planbar

Sie möchten Ihren Interneterfolg planen?

Dann bauen Sie Ihr Online-Geschäft auf – konzeptionell und praktisch damit Sie Ihren Interneterfolg und damit ihren Umsatz real planen können.

Ausgangssituation:

Sie haben ein Produkt/eine Dienstleistung, das/die Sie bereits verkaufen und sind auf Ihrem Gebiet Experte. Befinden sich noch in einem geschlossenen System: in Ebay, Amazon oder in Ihrem Geschäft in Ihrer Stadt

Internetgeschäft1

Ziel:

Sie möchten nun auch im Internet gefunden werden, Neukunden akquirieren und Neugeschäft ankurbeln.

Internetgeschäft2

Vorgehensweise:

Sie posten Inhalt in den sozialen Kanälen, um sichtbar zu werden und Sie werden gefunden.

interneterfolg

Voraussetzung für Ihren planbaren Erfolg:

Ihr Produkt eignet sich dazu, über das Medium Internet verkauft zu werden.

 

Verkaufsablauf:

– Kunde interessiert sich, Kunde kauft.
– Kaufabschluss findet im Internet statt.
– Produkt wird per Mail versendet,
– Kunde bekommt Zugang zu einem geschützten Bereich,
– Produkt wird per Post versendet
– Kunde bekommt Ticket, das er offline einlöst

 

Machen Sie sich sichtbar

Egal, was Sie verkaufen, Sie sind auf Ihrem Gebiet ein Experte und das sollte sichtbar sein

pilacom2

Sie sollten sich so positionieren, dass Sie gefunden werden

Sichtbar im Internet - pilacom

Bieten Sie keinen Bauchladen an.

Sichtbar im Internet 2 - pilacom

Positionieren Sie sich ganz klar.

positionierung

Das Parallelgeschäft kommt dann von alleine.

 

Wie werden Sie im Internet als Experte sichtbar?

Technisch benötigen Sie einen Blog. Am besten mit WordPress. Haben Sie eine statische Website sollten Sie jetzt auf eine Website mit WordPress, die für mobil optimiert ist, umsteigen.

Haben Sie einen Shop, sollte dieser auch für mobil optimiert sein. Haben Sie eine funktionierende Website, sollten Sie nur einen Blog hinzufügen.

Warum WordPress?

Weil WordPress den Ping hat.

Sie schreiben Beiträge auf Ihrem Blog zu Ihrem Thema,
ergänzen diese mit Bilder, geben Schlagworte ein und optimieren für die Suchmaschine.

Die Website wird zu einem Marketinginstrument.

Achten Sie auf wertvollen Inhalt. Google erkennt wertvollen Inhalt und Ihre potentiellen Kunden erst recht.

Von Ihrem Blog aus, posten Sie Ihre Beiträge in den sozialen Kanälen Ihrer Wahl. Dort werden Sie gesehen, die potentiellen Kunden klicken über den Link zur Website und schon haben Sie einen Backlink, wodurch Sie bei Google wieder gerankt werden.

In zwei Social Media-Kanälen sollte man aktiv sein. Das hilft in jedem Fall beim Ranking.

Wenn Sie tatsächlich guten Content zu bieten haben, können Sie einen Newsletter-Verteiler aufbauen. Ihre Wissensinteressierten tragen sich ein und werden von Ihnen mit gutem Content versorgt.

Eine Landingpage schließt mit dem Verkauf ab. Ob sie sinnvoll ist, ist vom Produkt abhängig. Sie funktioniert etwas anders als eine Website oder ein Blog

Haben Sie Content, der sich für ein Webinar eignet, kann eine Webinarplattform Ihnen weitere Sichtbarkeit und damit Neukunden einbringen.

Fassen wir zusammen:

  • gute Positionierung
  • Lieblingskunde
  • Website oder Blog mit WordPress
  • Zwei Social Media Kanäle

Optional:

  • Landingpage
  • Newsletter
  • Webinar

Und guten Inhalt. Schenken Sie Ihren potentiellen Neukunden Wissen. Sie danken es Ihnen mit Aufträgen.

Wenn Sie gut positioniert sind, ihr Produkt genau definiert und alle Werkzeuge erstellt haben, kann es losgehen:

Sie verbreiten Ihr Wissen alles zentral gesteuert von Ihrer WordPress Seite auf zwei Plattformen.

z.B haben Sie einen Shop für Kinderbekleidung, dann nehmen Sie Facebook und Pinterest. Beides wird von Google gut gerankt. Auf Pinterest sind meist Frauen, das ist Ihre Zielgruppe. Machen Aktionen mit Gutscheinen, etc.

z.B. Sie haben eine Agentur, die ein Shopsystem/Shopsoftware verkauft. Dann nehmen Sie Facebook und EDUDIP. Geben auf EDUDIP Einführungs- und Infowebinare zu Shopdetails und aktuell zu dem Thema Responsive.

So verbreiten Sie sich. Dann müssen Sie nur noch im richtigen Moment zu kaufen anbieten. Jedes Geschäft hat eine Saison. Ich z.B. spreche den Unternehmer an, der an seinem eigenen Geschäft arbeiten soll. Da ist das Sommerloch und der Januar die beste Zeit. Darauf optimiere ich. Im Juli und im Januar kann man meine Webinarreihe buchen, in der Sie lernen, wie Sie oben genannte Werkzeuge erstellen.

Schmuck wird vor und nach Weihnachten verkauft, da müssen die Aktivitäten liegen.

Auto gehen das ganz Jahr kaputt, da müsste ich jetzt den Experten fragen.

Aber Sie sind alle Experten auf Ihrem Gebiet. Machen Sie was draus und planen Sie Ihr Geschäft.
Ganz wichtig: Geben Sie nicht auf.

Mein Motto:

„Erfolg ist ein Gesetz der Serie und Misserfolge sind Zwischenergebnisse. Wer weitermacht, kann gar nicht verhindern, dass er irgendwann auch Erfolg hat.“

(Thomas Alva Edison)

Nichts steht Ihrem Erfolg 2016 mehr im Wege.

Buchen Sie den Erfolgskurs 2016 und wir erstellen gemeinsam den praktischen Part für Ihre Erfolgsgeschichte. Dann sind Sie in einem Jahr mit Ihrem Internetgeschäft genauso sicher und sichtbar wie ich heute.

Die Webinarreihe Erfolgskurs 2016 startet am 20.Juli und endet am 03. August!

Hier geht es zur Info: ratzfatz.de

Und wer mit Facebook beginnen möchte, kommt zu meinem nächsten Facebook-Webinar

 

Dieser Beitrag hat 0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

An den Anfang scrollen